Werkstatttage in der SBH

Die Entscheidung, in welche berufliche Richtung man nach dem Schulabschluss gehen möchte, ist in den meisten Fällen keine leicht zu treffende. Viele Gedanken, Gespräche, Beratungen und Hilfestellungen sind oftmals bei Jugendlichen wichtig und notwendig.

Eine Hilfestellung zur Berufsorientierung bietet jedes Jahr die Stiftung-Bildung-Handwerk (kurz: SBH) in Hildesheim den Schülerinnen und Schülern der Molitoris-Schule.

Nach einer vorgeschalteten Potenzialanalyse, in der durch Einzel- und Gruppenaufgaben u.a. Teamfähigkeit, Konzentration und Durchhaltevermögen getestet wurden, verbrachten die Mädchen und Jungen der 8. Real- und Hauptschulklassen interessante Werkstatttage in den Räumlichkeiten der SBH am Hildesheimer Cheruskerring.

Farbenfroher Umschlag für Begrüßungsmappe

Wenn man neu an eine Schule kommt, gibt es vieles, das man erst einmal kennenlernen und wissen muss. Das geht nicht nur Schülerinnen und Schülern so, sondern auch Lehrerinnen und Lehrern.

An der Molitoris-Schule gibt es seit einigen Jahren schon für alle neuen Mitglieder der Schulgemeinschaft eine Begrüßungsmappe mit allem Wissenswerten rund um die Harsumer Schule. Wie funktioniert das Schulintranet „Iserv“? Wer ist für was zuständig? Diese Fragen und noch viele mehr beantworten die Materialien in der Begrüßungsmappe, die von Almut Ahrens und Melanie Kienert gemeinsam mit Solveig Richter, der didaktischen Leiterin der Molitoris-Schule, zusammengestellt wurden. Jeder „Neuling“ bekommt sie zum Schulstart an der Molitoris-Schule, egal ob Lehrer oder Schüler.

Bundesjuniorwahlen auch an der Molitoris-Schule

Wählen (fast) wie die Erwachsenen, das war auch in diesem Jahr anlässlich der Bundestagswahl für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 9 und 10 möglich. Dank des Engagements der Fachleiter Geschichte-Politik Lisa Spittel und Simon Voges konnte sich die Molitoris-Schule wie auch schon vor vier Jahren an der Bundesjuniorwahl beteiligen.

Am 23. September, also drei Tage vor der eigentlichen Wahl, konnten die 9. und 10. Klässler ihre Stimme den echten Hildesheimer Direktkandidatinnen und -kandidaten sowie den Parteien auf den „echten“ Stimmzetteln geben.

Molitoris-Schule hilft Realschule Bad Münstereifel

Wie groß Solidarität zwischen fremden Menschen sein kann, konnten alle in diesem Sommer erleben, als die Flutwelle u.a. durch das Ahrtal in Rheinland-Pfalz rollte. Einen ganz persönlichen Blickwinkel auf die Ereignisse und die katastrophalen Schäden hatte Molitoris-Lehrerin Melanie Lawrenz. Sie erlebte aufgrund familiärer Beziehungen nach Bad Münstereifel hautnah mit, wie Menschen durch die unvorstellbaren Wassermassen in wenigen Stunden ihr Zuhause sowie ihr gesamtes Hab und Gut verloren.

Schulbuchausleihe hat Roswitha Hahn immer Spaß gemacht!

Mehrere tausend Bücher müssen zu Beginn eines Schuljahres für die Schülerinnen und Schüler der Molitoris-Schule bereitgestellt werden. Im Schnitt sind es für jeden 6-8 Bücher. Das hört sich vielleicht erst einmal pro Person nicht so viel an. Aber wenn man das auf die ungefähr 750 Schülerinnen und Schüler der Schule hochrechnet, landet man schnell bei mehr als 4000 Büchern, die einmalig inventarisiert, mit einem Aufkleber versehen, den Schülern und Klassen zusortiert und bei der Ausgabe eingescannt werden müssen.

Und bei der Rückgabe am Ende des Schuljahres muss wiederum sorgfältig kontrolliert werden, ob alle Bücher schadensfrei durch das zurückliegende Jahr gekommen sind. Dass dies also keine Aufgabe ist, die eine Person mal so nebenbei erledigen kann, ist leicht vorzustellen.

Einschulung 2021

„Wollt ihr wissen, was geht am Haseder Weg?“ Mit dem Willkommenslied der Molitoris-Schule konnten 109 mehr oder weniger aufgeregte Mädchen und Jungen ganz schnell sehr viel über ihre neue Schule erfahren.

Der von Molitoris-Lehrer Sebastian Scharf getextete und komponierte Song der MSH erklang gleich zu Beginn der beiden Einschulungsfeiern für die neuen 5. Klassen zu einem ebenfalls von Herrn Scharf gedrehten Video mit Szenen aus dem Unterricht an der Molitoris-Schule, Sequenzen aus Projektwochen und der im Regelfall alljährlich stattfindenden Ski-Freizeit im österreichischen Zillertal.

Impftermin am 02.09.21

Liebe Schulgemeinschaft,

es freut mich, Ihnen/euch mitteilen zu können, das die Gemeinde Harsum sehr kurzfristig einen Impftermin für die Gemeinde organisieren konnte.

Eine Impfstation wird am Donnerstag, 2.9.2021 in der Zeit von 10-14 Uhr auf dem Parkplatz der Sporthalle der Molitoris-Schule aufgebaut.

Alle Impfwilligen und explizit auch impfwillige 12-17-jährige Jugendliche und natürlich deren Angehörige, können das Impfangebot wahrnehmen. Eine Voranmeldung ist nicht notwendig.

Die Jugendlichen müssen von einem Elternteil begleitet werden. Für die Zeit der Impfung befreien wir unsere impfwilligen Schülerinnen und Schüler vom Unterricht. Bitte denken Sie/ihr an den Impfpass.





Spiel und Spaß zum Schuljahresende

„Guck mal, da sind ja auch Kettcars!“ Schon beim Herauskommen aus dem Schulgebäude sahen die 5. Klässler der Molitoris-Schule gleich das erste Highlight der nun folgenden vergnüglichen Stunden.

Gemeinsam mit zwei Mitarbeitern der Jugendhilfe Bockenem hatten SV- und Sportlehrer Dominik Jütte und die beiden Schulsozialarbeiterinnen Martina Weber und Sabine Neuendorf einen Spiel und Spaß-Vormittag für die jüngsten Molitoris-Schülerinnen und Schüler organisiert.

Praktisch war dabei, dass die Jugendpflege Bockenem über ein neues Spielmobil mit allerlei netten Beschäftigungsmöglichkeiten verfügt, das nun vor der Harsumer Schule zum ersten Mal ausprobiert werden konnte.

Infos für die Einschulungsfeier

Liebe Schülerinnen und Schüler sowie Erziehungsberechtigte des zukünftigen 5. Jahrgangs,

alle teilnehmenden Personen an der Einschulungsfeier dürfen das Schulgebäude nur mit einem negativen Testnachweis (PCR-Test 48 Stunden gültig oder PoC-Antigen-Test 24 Stunden gültig) oder einem Impfnachweis (gemäß 2 Nr. 3 SchAusnahmV) oder einen Genesenennachweis (gemäß § 2 Nr. 5 SchAufnahmV) betreten. Kinder bis zum 6. Lebensjahr sind von der Testpflicht ausgenommen.

Soweit erforderlich, erfolgt eine Ausgabe der Laienselbsttests ab Freitag, d. 27.08. in der Zeit von 8.00-13.00 Uhr im Sekretariat sowie 45 Minuten vor Beginn der jeweiligen Einschulungsfeier vor dem Haupteingang.

Sommerzeit ist auch Abschiedszeit

An den Kindern merkt man, wie schnell die Zeit vergeht. Dieses bekannte Sprichwort bewahrheitet sich jedes Jahres aufs Neue bei den Schulentlassungen, nicht nur in der Molitoris-Schule.

Die allermeisten der diesjährigen Absolventinnen und Absolventen wurden Anfang September 2015 als stolze, aufgeregte Fünftklässler in den Haupt-, Realschul- oder Gymnasialzweig eingeschult und nun, im Juli 2021, knapp sechs Jahre später, als erwartungsfrohe Fast-Erwachsene verabschiedet.

Coronabedingt konnte keine gemeinsame Abschlussfeier für alle Zehntklässlerinnen und Zehntklässler stattfinden. Doch drei kleinere Verabschiedungen sorgten auch für ein würdiges Ende der Zeit an der Molitoris-Schule.