Schulbuchausleihe hat Roswitha Hahn immer Spaß gemacht!

Mehrere tausend Bücher müssen zu Beginn eines Schuljahres für die Schülerinnen und Schüler der Molitoris-Schule bereitgestellt werden. Im Schnitt sind es für jeden 6-8 Bücher. Das hört sich vielleicht erst einmal pro Person nicht so viel an. Aber wenn man das auf die ungefähr 750 Schülerinnen und Schüler der Schule hochrechnet, landet man schnell bei mehr als 4000 Büchern, die einmalig inventarisiert, mit einem Aufkleber versehen, den Schülern und Klassen zusortiert und bei der Ausgabe eingescannt werden müssen.

Und bei der Rückgabe am Ende des Schuljahres muss wiederum sorgfältig kontrolliert werden, ob alle Bücher schadensfrei durch das zurückliegende Jahr gekommen sind. Dass dies also keine Aufgabe ist, die eine Person mal so nebenbei erledigen kann, ist leicht vorzustellen.

Einschulung 2021

„Wollt ihr wissen, was geht am Haseder Weg?“ Mit dem Willkommenslied der Molitoris-Schule konnten 109 mehr oder weniger aufgeregte Mädchen und Jungen ganz schnell sehr viel über ihre neue Schule erfahren.

Der von Molitoris-Lehrer Sebastian Scharf getextete und komponierte Song der MSH erklang gleich zu Beginn der beiden Einschulungsfeiern für die neuen 5. Klassen zu einem ebenfalls von Herrn Scharf gedrehten Video mit Szenen aus dem Unterricht an der Molitoris-Schule, Sequenzen aus Projektwochen und der im Regelfall alljährlich stattfindenden Ski-Freizeit im österreichischen Zillertal.

Impftermin am 02.09.21

Liebe Schulgemeinschaft,

es freut mich, Ihnen/euch mitteilen zu können, das die Gemeinde Harsum sehr kurzfristig einen Impftermin für die Gemeinde organisieren konnte.

Eine Impfstation wird am Donnerstag, 2.9.2021 in der Zeit von 10-14 Uhr auf dem Parkplatz der Sporthalle der Molitoris-Schule aufgebaut.

Alle Impfwilligen und explizit auch impfwillige 12-17-jährige Jugendliche und natürlich deren Angehörige, können das Impfangebot wahrnehmen. Eine Voranmeldung ist nicht notwendig.

Die Jugendlichen müssen von einem Elternteil begleitet werden. Für die Zeit der Impfung befreien wir unsere impfwilligen Schülerinnen und Schüler vom Unterricht. Bitte denken Sie/ihr an den Impfpass.





Spiel und Spaß zum Schuljahresende

„Guck mal, da sind ja auch Kettcars!“ Schon beim Herauskommen aus dem Schulgebäude sahen die 5. Klässler der Molitoris-Schule gleich das erste Highlight der nun folgenden vergnüglichen Stunden.

Gemeinsam mit zwei Mitarbeitern der Jugendhilfe Bockenem hatten SV- und Sportlehrer Dominik Jütte und die beiden Schulsozialarbeiterinnen Martina Weber und Sabine Neuendorf einen Spiel und Spaß-Vormittag für die jüngsten Molitoris-Schülerinnen und Schüler organisiert.

Praktisch war dabei, dass die Jugendpflege Bockenem über ein neues Spielmobil mit allerlei netten Beschäftigungsmöglichkeiten verfügt, das nun vor der Harsumer Schule zum ersten Mal ausprobiert werden konnte.

Infos für die Einschulungsfeier

Liebe Schülerinnen und Schüler sowie Erziehungsberechtigte des zukünftigen 5. Jahrgangs,

alle teilnehmenden Personen an der Einschulungsfeier dürfen das Schulgebäude nur mit einem negativen Testnachweis (PCR-Test 48 Stunden gültig oder PoC-Antigen-Test 24 Stunden gültig) oder einem Impfnachweis (gemäß 2 Nr. 3 SchAusnahmV) oder einen Genesenennachweis (gemäß § 2 Nr. 5 SchAufnahmV) betreten. Kinder bis zum 6. Lebensjahr sind von der Testpflicht ausgenommen.

Soweit erforderlich, erfolgt eine Ausgabe der Laienselbsttests ab Freitag, d. 27.08. in der Zeit von 8.00-13.00 Uhr im Sekretariat sowie 45 Minuten vor Beginn der jeweiligen Einschulungsfeier vor dem Haupteingang.

Sommerzeit ist auch Abschiedszeit

An den Kindern merkt man, wie schnell die Zeit vergeht. Dieses bekannte Sprichwort bewahrheitet sich jedes Jahres aufs Neue bei den Schulentlassungen, nicht nur in der Molitoris-Schule.

Die allermeisten der diesjährigen Absolventinnen und Absolventen wurden Anfang September 2015 als stolze, aufgeregte Fünftklässler in den Haupt-, Realschul- oder Gymnasialzweig eingeschult und nun, im Juli 2021, knapp sechs Jahre später, als erwartungsfrohe Fast-Erwachsene verabschiedet.

Coronabedingt konnte keine gemeinsame Abschlussfeier für alle Zehntklässlerinnen und Zehntklässler stattfinden. Doch drei kleinere Verabschiedungen sorgten auch für ein würdiges Ende der Zeit an der Molitoris-Schule.

Einschulung des zukünftigen 5. Jahrgangs

Die Einschulung des zukünftigen 5. Jahrgangs am Donnerstag, d. 02.09.2021 findet wie folgt statt:

Klasse G5 und H5 von 15.00-16.30 Uhr

Klasse R5a, R5b und R5c von 17.00-18.30 Uhr

Es darf jeweils nur eine Begleitperson mit zur Einschulung kommen, und es herrscht eine Maskenpflicht im Schulgebäude!

Rückfragen beantwortet das Sekretariat unter 05127-408640/41 oder sekretariat@molitorisschule.eu

Molitoris-Schüler arbeiten nach James Rizzi

Der im Jahr 2011 verstorbene New Yorker Maler und Künstler James Rizzi wird der Pop Art zugeordnet. Bereits zu Lebzeiten war er einer der populärsten zeitgenössischen Künstler, der auch heute noch seinen Weg in den aktuellen Kunstunterricht findet.

Melanie Kienert, Kunstlehrerin der Molitoris-Schule, ist begeistert von Rizzis Kunstwerken, die alle in sehr bunten Farben gehalten sind und Fröhlichkeit, Lebensfreude und Optimismus ausstrahlen. Deshalb plante sie Unterrichtseinheiten für den Wahlpflichtkurs (WPK) des 6. Hauptschuljahrganges  sowie die R7a, in denen die für James Rizzi charakteristischen dreidimensionalen Konstruktionstechniken nachempfunden werden sollten.

So entstand für das Gemeinschaftsprojekt „Häuser zeigen und haben Emotionen“.

Lilly Herrmann (G9a) stellt die besten Fragen in „What’s next?“

„Berufsorientierung neu gedacht – im hybriden Online-TV-Format mit informativen Interviews, ehrlichen Einblicken in Berufsfelder und aufschlussreichen Diskussionen mit Fachkräften von heute und morgen.“ Das Projekt klang von Anfang an gut und wurde im Juni erstmalig aus dem Digitalstudio der Digital Pioniere im Technologiezentrum Hildesheim gestreamt.

Mit dabei waren bei der Premierensendung neben der IGS Bad Salzdetfurth und der KGS Gronau auch die 8.-10. Jahrgänge der Harsumer Molitoris-Schule. Das 90-minütige Online-Format wurde direkt an die Schulen gestreamt. Die Klassen verfolgten dort gemeinsam die Sendung, in der sich zwei Firmen aus der Region präsentierten, und erlebten so erstmals digitale Berufsorientierung.

„Ich schenk dir eine Geschichte – Biber undercover“

Rund um den 23. April war es wieder soweit: Deutschlandweit feierten Buchhandlungen, Verlage, Schulen und Lesebegeisterte am UNESCO-Welttag des Buches ein großes Lesefest. Auch die Klasse R5a der Molitoris-Schule mit ihrem Klassenlehrer Jens Grages feierte kräftig mit.

Ausgestattet mit den vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels ausgegebenen Gutscheinen besuchte die Klasse den „Buntstift“ in Harsum, der seit vielen Jahren die Molitoris-Schule als Partner für Bücherlieferungen unterstützt. Die Inhaberin Frau Rohne erwartete die Mädchen und Jungen bereits und schenkte ihnen das diesjährige Welttagsbuch „Biber undercover“ von Autor Rüdiger Bertram und Illustrator Timo Grubing.