Profile

An unserer Schule werden Schülerinnen und Schüler angeleitet, persönliche Neigungen und Stärken stärker zu profilieren. Der fachübergreifenden Unterricht ab Klasse 6 bereiten die Kinder auf die Profilwahl vor. In diesen Kursen werden zusätzlich Interessen für die unterschiedlichen Profilrichtungen geweckt und vertieft. So können die Schülerinnen und Schüler für die Klassen 9/10 gut vorbereitet ihre Wahl entsprechend ihren Neigungen und Fähigkeiten treffen.

Ab dem Schuljahr 2016/2017 bieten wir ab Klasse 9 alle vier Profile an:

  1. Technik und Naturwissenschaften
  2. Gesundheit und Soziales
  3. Französisch
  4. Wirtschaft

Außerdem wird als zweite Fremdsprache Französisch angeboten. Als drittes Profil ist der Bereich Wirtschaft in Vorbereitung. In diesen Profilbereichen werden Schwerpunktkurse angeboten, die betont praxisorientiert sind. Aus den verschiedenen Angeboten kann jeder Schüler/jede Schülerin ein individuelles Angebot auswählen.


Technik

Der Fachbereich Technik der Molitoris-Schule gliedert sich in zwei Bereiche:
den Grundlagenbereich bis Jahrgangsstufe acht und den Profilbereich in Klasse neun und zehn.

Der Grundlagenbereich (Pflichtunterricht) vermittelt den Schülerinnen und Schülern grundlegende technische Fertigkeiten. Hierzu zählen Einblicke in die Holz-, Metall- und Kunststoffverarbeitung sowie in die Elektrotechnik. Bohrmaschinen- sowie Lötführerschein (jeweils mit theoretischer und praktischer Prüfung) sind Fundamente für den späteren Technikunterricht und unterstützen zudem später als Kenntnisnachweis die Bewerbung um einen Ausbildungsplatz. Die Wahlpflichtkurse des Projektunterrichts dienen dabei zusätzlich der Motivationsförderung und dem Vermitteln von Grundkenntnissen in naturwissenschaftlichen und technischen Themenfeldern.

Der Profilbereich im neunten und zehnten Jahrgang bietet eine Weiterqualifizierung für technisch interessierte Schülerinnen und Schüler an. In Wahlpflichtkursen mit vier Wochenstunden können die Jugendlichen ihre technischen Interessen ausbauen und sich an konkreten Projekten wie dem Bau einer schuleigenen Windkraftanlage oder von Seifenkisten mit unterschiedlichen Antriebskonzepten verwirklichen. Hier wird die selbständige Projektarbeit mit forschendem und entdeckendem Charakter großgeschrieben.

Es soll gezielt auf eine berufliche Zukunft im technischen Bereich vorbereitet werden. Hierzu trägt auch die enge Zusammenarbeit mit den Berufsbildenden Schulen, Werner-von-Siemens-Schule Hildesheim, bei, von der die Projekte des Profilbereichs unterstützt werden. So werden die Schülerinnen und Schüler bereits früh an weiterführende Schulen (z.B. Fachgymnasium Technik) herangeführt. Durch eine große Anzahl von Kooperationspartnern und Sponsoren lassen sich für Schülerinnen und Schüler interessante und technisch aufwändige Projekte realisieren, die auch bei regionalen und nationalen Wettbewerben schon mehrfach ausgezeichnet wurden (z.B. Förderpreis der Energiebank Hildesheim, Partnerschule der VW Autostadt Wolfsburg).


Gesundheit & Soziales

Schulische und private Möglichkeiten von sozialem Engagement sowie die Berufsbilder im sozialen Bereich sind Themen dieses Profilbereichs.

Dazu werden freiwillige Sozialpraktika nach dem Unterricht in den Seniorenheimen unseres Schulbezirks angeboten, und wir stellen auf Abruf sogenannte Besucherdienste dort zur Verfügung. Einmal pro Halbjahr gestalten wir zusammen mit den Senioren und Seniorinnen einen gemeinsamen „Mottotag“  in unserer Schule.

Dazu kommt die Zusammenarbeit mit der Institution „Lebenshilfe“ , die unseren Schülerinnen und Schülern hilft, Kinder und Jugendliche mit Handicap besser zu verstehen und  das selbstverständliche Miteinander fördert.

Weitere Themen dieses Schulprofils sind die Ausbildung zu Ersthelfern in der Schule, der aktive Schulsanitätsdienst sowie der gesamte Bereich der gesunden Ernährung und deren Auswirkung auf unsere Gesundheit.

Unterstützt werden wir durch Kooperationsverträge mit den Seniorenheimen, der Lebenshilfe sowie dem Deutschen Roten Kreuz.