Weihnachtsbäckerei mit Senioren

„Das hat Spaß gemacht!“

Auf Einladung des Fachbereichs Gesundheit und Soziales sowie der Klasse R5c mit der Klassenlehrerin Michaela Grobecker waren sechs muntere Seniorinnen aus dem Senioren-Wohnpark in Giesen zu Gast in der Harsumer Molitoris-Schule. Gemeinsames Plätzchenbacken stand auf dem Programm. Die Seniorinnen, die zusammen mit ihren Betreuern Frau Beinling und Herrn Hunze aus Giesen in die Schule gekommen waren, ließen sich nicht lange bitten und griffen beherzt zu. Der bereits vorbereitete Teig wurde ausgerollt, die Kekse ausgestochen, gebacken und anschließend gemeinsam verziert. Schnell kamen die Schülerinnen und Schüler mit den versierten Bäckerinnen ins Gespräch. Berührungsängste gab es auf keiner Seite und so wurde dieser gemeinsame Vormittag zu einer rundum gelungenen vorweihnachtlichen Veranstaltung, an der alle Beteiligten viel Spaß hatten.

Die Begegnung zwischen Jung und Alt ist ein wichtiges Anliegen des Profils „Gesundheit und Soziales“ der Harsumer Molitoris-Schule. Gegenseitiges Nachfragen und Verständnis für die jeweils andere Generation zu entwickeln stehen im Vordergrund. Deshalb besuchen Schülerinnen und Schüler der Molitoris-Schule regelmäßig Seniorinnen und Senioren in den Seniorenwohnheimen in Harsum, Giesen und Algermissen, nicht nur während des Unterrichts sondern auch in ihrer Freizeit! Gemeinsam wird dann gespielt, gebastelt oder auch einfach nur „geklönt“.

Und besonders gelungen ist eine Aktion immer dann, wenn ein Schüler – wie nach dem gemeinsamen Plätzchenbacken – eine Seniorin fragt:„Das hat Spaß gemacht! Können wir das nächstes Jahr wieder machen?“

SAMSUNG CSC